#1 Lost Vape Grus 100W von Evocatus 05.11.2020 09:02

avatar

Bin gestern "zufällig" über den Lost Vape Grus 100W Akkuträger gestolpert.



Er gefällt mir ganz gut und würde auch durch die Abmessungen super mit meinem Aromamizer Plus V2 harmonieren. Betreiben kann man ihn mit 1 x 21700er / 20700er / 18650er Akkuzelle.
Die 21700 und 20700 passen glaub ich gar nicht in mein Ladegerät und nun wäre die Frage, welcher Unterschied zu einer 18650 ist? Also, halten die deutlich länger?
Mit dem V2 ist ja ein Akku ratzfatz leer gedampft.


Und gibt's sonst schon Erfahrungen mit dem LVG?

#2 RE: Lost Vape Grus 100W von _Wolf_ 05.11.2020 10:34

avatar

Zitat von Evocatus im Beitrag #1

Die 21700 und 20700 passen glaub ich gar nicht in mein Ladegerät


Das kannst du doch leicht prüfen: 18650er einlegen, Klemmspange bis Anschlag aufziehen, sind da 5+ mm Luft?

Soweit ich weiß können die meisten Geräte die . Es steht nicht unbedingt in der Beschreibung, weil die Akkus halt recht neu sind - so ist es z.B. bei meinem Opus C3100.

Ansonsten haben die xx700er oft sogar mehr Kapazität als 26650er. Das sind meist ältere Konstruktionen und haben entsprechend nicht die neueste Chemie. Allein die massenhafte Verbreitung (und günstigen Einkaufspreise) der 18650er haben bisher die neuen Typen etwas ausgebremst.

#3 RE: Lost Vape Grus 100W von Evocatus 05.11.2020 11:12

avatar

Hab das Efest Luc V4 und ein Xtar VC2. Für beide sind laut Beschreibung auch 26650 passend.
Wäre das die richtige Größe? Ein paar Millimeter Luft sind auch.

Habe gerade in einer externen Beschreibung gesehen, daß das Xtar auch die 20700 / 21700 lädt. Dann müßten die ja in das Efest auch passen?

#4 RE: Lost Vape Grus 100W von _Wolf_ 06.11.2020 08:44

avatar

Die ersten zwei Zahlen sind der Durchmesser. Wenn also 18 und 26 mm passen, gehen natürlich auch 20 und 21 mm.
Die nächsten zwei sind die Länge mit 65 bzw. 70 mm (deshalb die mind. 5 mm oben). Die Null hinten ist eigentlich ein "Oh", weil die Akkus rund sind.

Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz